Über

Dies ist das Newsblog des Sprachwissenschaftlichen Instituts an der Ruhr-Universität Bochum.

Kategorien

Publikationen
Vortragsreihe
Sonstiges

Archive

Links

Ruhr-Universität Bochum
Sprachwissenschaftliches Institut

Suche

Zeugs

Powered by PivotX - 2.3.11 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Vortrag von Sonja Rie… | home | Vortrag von Jane Morg… »

Vortrag von Ludger Paschen am Donnerstag, 5.05.2011, 16-18 Uhr

Montag, 18. April 2011. Aus der Kategorie 'Vortragsreihe'. Das Sprachwissenschaftliche Institut lädt ein zu dem Vortrag von Ludger Paschen (Bochum): Frikative im Adygeischen - Eine akustische Analyse --
Die (west-)kaukasischen Sprachen sind für ihre großen Konsonanteninventare berühmt. Den indogermanischen (und vielen anderen) Sprachfamilien unbekannte Artikulationsorte und -modi sowie eine reiche Verwendung von Sekundärartikulation sind wichtige Gründe hierfür.

In diesem Vortrag wird Lautmaterial aus dem Adygeischen (oft auch: West-Tscherkessisch) vorgestellt, das im Sommer 2010 in Adygea gesammelt wurde. Das Adygeische ist aus phonetischer Sicht unzureichend beschrieben, die Forschungsliteratur scheint (paradoxerweise) die komplexen und hochinteressanten Lautsysteme der westkaukasischen Sprachen zu meiden. So ist bis jetzt vieles im Unklaren geblieben.

Mithilfe quantitativer und qualitativer Analysen der elf stimmlosen Laute /f, s, ŝ, ŝʷ, ʃ, ʃʲ ɬ, x, χ, χʷ, ħ/ soll versucht werden, Antworten auf die Fragen zu geben, welche Eigenschaften die vier stimmlosen Sibilanten des Adygeischen ausmachen, welche Unterschiede zwischen velaren, uvularen und pharyngalen Frikative bestehen und ob es zwei komplementäre Typen von Labialisierung im Adygeischen gibt.

Der Vortrag findet in GB 3/159 statt.