Das Projekt

Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus den Fachrichtungen Germanistische Mediävistik, Historische Sprachwissenschaft und Computerlinguistik haben sich zum Ziel gesetzt, die in deutscher und niederländischer Sprache abgefassten Textzeugen des Passionsdialogs ‘St. Anselmi Fragen an Maria’ (auch unter dem Namen ‘Interrogatio Sancti Anselmi de Passione Domini’ geführt) zu erfassen, aufzubereiten und sowohl für Fragestellungen der einzelnen Fachrichtungen als auch für zeitgemäße fächerübergreifende Analysen zur Verfügung zu stellen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie unterschiedliche Annäherungsmöglichkeiten an das erschlossene Material, Dokumentationen unserer bisherigen Forschungsergebnisse sowie weiterführende Perspektiven.


Information for international visitors

“Interrogatio Sancti Anselmi de Passione Domini” (‘Questions by Saint Anselm about the Lord’s Passion’) is a medieval religious treatise which is documented in an exceptionally broad number of written records.

This website is currently only available German, though an English version is scheduled for late 2016. In the meantime, information on the Anselm corpus is available from the website of the computational linguistics side of the project, as well as from some English-language publications, for example:

  • Dipper, S., & Schultz-Balluff, S. (2013). The Anselm Corpus: Methods and Perspectives of a Parallel Aligned Corpus. In Proceedings of the NODALIDA Workshop on Computational Historical Linguistics (S. 27–42). Oslo. [PDF]